Neben den Baudenkmalen sind auch museale archäologische Objekte Gegenstand unserer Planungen.
Hierbei gilt es, weitergehende Anforderungen hinsichtlich der besonderen Wertigkeit, der Materialvielfalt und der oft wechselvollen Objekt- und Restaurierungsgeschichte mit den entsprechenden Schadensbildern zu berücksichtigen.

Die Objekte müssen, ausgehend von der Ausgrabung, über Transporte bis hin zur Präsentation in der Ausstellung oder Magazinierung restauratorisch betreut werden. Dabei werden besondere Anforderungen an die systematische Erfassung und Bewertung sowie die Logistik gestellt. Die präventive Konservierung hinsichtlich Klimaplanung, Lagerbedingungen und Pflege spielt in der Museumsplanung eine wesentliche Rolle.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok